Hafenplan – S7/4 – Vinga

Hafenübersicht

Kurzbeschreibung

Lotsenhafen mit Gastplätzen.

NV. Hafenlotse

Hafenplan

Liegeplätze

Man liegt im westlichen Hafenbassin oder an der westlich davon gelegenen Landungs-brücke (Wassertiefe 2 – 2,5 m). Es gibt Moorings, eigene Heckanker sind ungeeignet. Die Außenseite der östlichen Pier wird von Inselversorgern genutzt, kann aber ausnahmsweise auch belegt werden. Der Wetterschutz ist gut, außer bei östlichen Winden. Das östliche Hafenbassin ist für Lotsenboote reserviert. Im Hafen setzt meist nur schwacher Strom.

Navigation

Der Hafen ist unbefeuert und sollte bei Dunkelheit nur von Ortskundigen angelaufen werden. Von Osten kommend hält man mit 254° die Baken in Linie, bis das Feuer von Viten Nord peilt. Danach steuern Sie auf die östliche Pierspitze des Hafens zu, Kurs 245°. Beachten Sie, dass es nach dem Passieren der angeleuchteten Bake eben nördlich der Kurslinie sehr flach wird. Von West kommend ist das Einlaufen einfacher, die Durchfahrt ist schmal, aber über 2 m tief. Halten Sie sich einfach nahe an Vinga, denn es gibt eine Untiefe von 1,5 m auf der Seite von Koholmen (siehe Seekarte).

Versorgung

Vinga ist Schwedens bekanntester Leuchtturm, der erste wurde hier bereits Anfang des 17. Jh. gebaut. Die Insel ist seit dieser Zeit auch Station für Göteborgs Lotsen, die auch bei Seenotfällen und Krankentransporten helfen. Leuchtturm und Insel, auf der der schwedische Nationaldichter Evert Taube als Kind lebte, sind sehenswert. Das Museum ist im Sommer täglich geöffnet. Vinga ist auch ein großartiges Naturreservat : Höchstliegedauer - drei Tage. Vingas Gesteine sind basisch, eine gute Voraussetzung für eine ungewöhnliche, reichhaltige Flora.

NV. Landgangslotse

Share.

Ergänzung / Berichtigung

Senden Sie uns eine E-Mail, wenn Sie eine Ergänzung oder eine Berichtigung zu diesem Hafen haben. Wir und andere Sportschiffer freuen uns über jeden Beitrag, durch den die Qualität und die Aktualität des NV. Hafenlotsen und des NV. Landgangslotsen erhöht werden können. Änderungen werden auf www.nv-pedia.de veröffentlicht, nachdem sie von uns redaktionell geprüft wurden. Denn auf nautische Informationen muss man sich verlassen können. Das ist unsere Firmenphilosophie - Kompetenz aus Arnis.

Diskussion zu S7/4 - Vinga