Hafenplan – S27/8 – Hørby Havn

Kurzbeschreibung

Kleiner und gemütlicher Yachthafen am Nordufer des Holbaek-Fjords.

NV. Hafenlotse

Liegeplätze

Gäste liegen auf freien Plätzen mit grünen Schildern oder am Kopf des Mittelstegs. Die Wassertiefe beträgt 1,5 - 2,0 m.

Navigation

Die Ansteuerung des befeuerten Hafens ist Tag und Nacht möglich. Sie erfolgt im weißen Sektor des Molenfeuers (Oc.WRG), wobei man die Untiefentonne mit Süd-Toppzeichen an Steuerbord liegen läßt.

Versorgung

In diesem landschaftlich hübsch gelegenen Hafen findet man außer guten Sanitäranlagen keinerlei Einrichtungen vor.

Service

Toilette X
Dusche X
Wasser X
Müllannahme X
Elektroanschluss X
Brennstoff
Lebensmittel
Kran X
Werft
Fäkalienentsorgung
Rampe / Slip X
Fähre / Bus / Bahn X
Fahrradverleih X
Internetzugang

Kontakt

Telefon: +45 / 59 46 25 05 bzw. 21 69 08 63

NV. Landgangslotse

Sehenswertes

Deutsche Sportschiffer verirren sich selten hierher. Der ehemalige Fähranleger ist fest in Dänenhand und freie Liegeplätze sind ohnehin Mangelware. Der kleine, von ein paar Fischerschuppen umgebene Hafen liegt an einem Neubaugebiet und kann nicht als beschaulicher Platz bezeichnet werden.  Erwähnenswert ist allenfalls das Hotelrestaurant Fährkrug, wo man mit Blick auf das gegenüberliegende Holbæk speisen kann. Einen Kaufmann errreicht man mit dem Leihfahrrad im 2 km nördlich des Hafens gelegenen Udby.

Interessante Links

Share.

Ergänzung / Berichtigung

Senden Sie uns eine E-Mail, wenn Sie eine Ergänzung oder eine Berichtigung zu diesem Hafen haben. Wir und andere Sportschiffer freuen sich über jeden Beitrag, durch den sich die Qualität und die Aktualität des NV. Hafenlotsen erhöht. Änderungen werden auf www.nv-pedia.de veröffentlicht, nachdem sie von uns redaktionell geprüft wurden.

Denn auf nautische Informationen muss man sich verlassen können. Das ist unsere Firmenphilosophie - Kompetenz seit 40 Jahren.

Diskussion zu S27/8 - Hørby Havn