Hafenplan – S22/6 – Sundby

Hafenübersicht

Kurzbeschreibung

Privater Yachthafen der Sundby Sejlforening an der Ostküste der Insel Amager, ca. 3km vom Stadtzentrum København entfernt.

NV. Hafenlotse

Hafenplan

Liegeplätze

Der Hafen ist stark mit einheimischen Yachten belegt. Gäste liegen (nach Absprache mit dem Hafenmeister) auf freien Plätzen mit 1,8m Wassertiefe. Große Yachten werden hier Probleme haben, da die Pfähle der Boxen recht eng beieinander stehen.

Navigation

Die Ansteuerung des Hafens ist Tag und Nacht möglich. Sie erfolgt vom Kongedybet über eine gut betonnte und befeuerte (15.4.-15.11.) Rinne (Solltiefe 2m).

Versorgung

Einkaufsmöglichkeiten findet man in der näheren Umgebung des Hafens. Im Yachthafen selbst gibt es neben dem üblichen Angebot auch Brennstoff.

Ansonsten bestehen alle Versorgungsmöglichkeiten im ca. 3km entfernten Zentrum von København, das mit dem Bus zu erreichen ist.

Service

Toilette X
Dusche X
Wasser X
Müllannahme X
Elektroanschluss X
Brennstoff X
Lebensmittel X
Kran X
Werft
Fäkalienentsorgung
Rampe / Slip X
Fähre / Bus / Bahn X
Fahrradverleih
Internetzugang

Kontakt

Telefon: +45 / 32 58 14 24

NV. Landgangslotse

Sehenswertes

Industriebetriebe und Schrebergärten umgeben den von wenigen deutschen Sportschiffern besuchten Hafen. Da das weitläufige Hafenareal und die Gärten gewissermaßen als Pufferzone zwischen Sportschiffern und Industrie liegen, ist der Hafen gar nicht einmal so ungemütlich. Schon von See kommend ist an Backbordseite die große Seebadeanstalt zu sehen, die in einem Abstand von rund 500 Metern auf Pfählen in die Ostsee gebaut wurde.

Ein längerer Steg führt zu der blau gestrichenen Badeanstalt, wo man sich windgeschützt hinter Holzwänden von der Sonne bräunen lassen kann. Es bestehen schnelle Busverbindungen nach København (siehe auch København).

Interessante Links

Share.

Ergänzung / Berichtigung

Senden Sie uns eine E-Mail, wenn Sie eine Ergänzung oder eine Berichtigung zu diesem Hafen haben. Wir und andere Sportschiffer freuen uns über jeden Beitrag, durch den die Qualität und die Aktualität des NV. Hafenlotsen und des NV. Landgangslotsen erhöht werden können. Änderungen werden auf www.nv-pedia.de veröffentlicht, nachdem sie von uns redaktionell geprüft wurden. Denn auf nautische Informationen muss man sich verlassen können. Das ist unsere Firmenphilosophie - Kompetenz aus Arnis.

Diskussion zu S22/6 - Sundby