Hafenplan – S16/3 – Tån

Kurzbeschreibung

Naturhafen

NV. Hafenlotse

Hafenplan

Liegeplätze

Man liegt vor Heckanker oder längsseits der Felsen an drei Stellen der Insel Tån und im Sund zwischen Tån und Väggen auf 2 - 4,5 m Wassertiefe. Der westliche Teil bietet guten Schutz vor allen Winden außer bei West-Nordwest bis Nord. Der östliche Teil bietet guten Schutz vor Winden aus Südwest bis Nord. Wenn es hier eng wird, empfiehlt es sich, statt des Heckankers eine Heckleine zum gegenüberliegenden Ufer zu verwenden.

Navigation

Vom großen Fahrwasser können Sie ohne Probleme direkt in den westlichen Teil einlaufen. Zum Einlaufen in den östlichen Teil halten Sie sich mehrere Bootslängen vom Ufer der Insel Tån frei oder fahren Sie von der Südspitze der Insel Brandskär direkt in die Bucht.

Versorgung

Tån und Väggen liegen in einem Vogelschutzgebiet, das in der Zeit vom 1. April bis 15. Juli nicht betreten werden darf. Die Inseln sind ein wenig karg, bieten aber einen fantastischen Blick über den Malmöfjord und auf die Bondebrotten Felsen, deren Anblick insbesondere bei Starkwind sehr beeindruckend ist. Die Badeplätze sind einladend. Die Vogelwelt ist reich und erfordert auch außerhalb der Schutzzeiten Rücksicht. Die großen Wassertiefen und die einfache Anlandung machen die Insel sehr populär, weshalb man selten alleine ist.

NV. Landgangslotse

Share.

Ergänzung / Berichtigung

Senden Sie uns eine E-Mail, wenn Sie eine Ergänzung oder eine Berichtigung zu diesem Hafen haben. Wir und andere Sportschiffer freuen uns über jeden Beitrag, durch den die Qualität und die Aktualität des NV. Hafenlotsen und des NV. Landgangslotsen erhöht werden können. Änderungen werden auf www.nv-pedia.de veröffentlicht, nachdem sie von uns redaktionell geprüft wurden. Denn auf nautische Informationen muss man sich verlassen können. Das ist unsere Firmenphilosophie - Kompetenz aus Arnis.

Diskussion zu S16/3 - Tån