Hafenplan – S11/1- Almösund

Kurzbeschreibung

Sportboothafen mit Gastplätzen im Süden des Askeröfjord, auf der Nordost-Seite von Tjörnö

NV. Hafenlotse

Hafenplan

Liegeplätze

Gastliegeplätze am ersten Schwimmsteg auf der Westseite oder auf der Ostseite an der kleinen Schäre Almön, die durch einen Sund von Tjornö getrennt ist. Diese Brücke hat Gastplätze längsseits mit Fingerstegen (grüne Schilder), Wassertiefe 2-3 m. Schutz vor Wind aus allen Richtungen, nur bei Nordwind ist es etwas unruhiger.

Navigation

Der Hafen ist unbefeuert und sollte bei Dunkelheit von Ortsunkundigen nicht angelaufen werden. Vom Askeröfjord führt ein bezeichnetes Fahrwasser in den Hafen. Außerhalb des Fahrwassers, besonders auf der Seite von Almön, ist es sehr flach.

Versorgung

300m zur Haltestelle einer Busverbindung nach Stenungsund.

Service

Toilette X
Dusche X
Wasser X
Müllannahme X
Elektroanschluss X
Brennstoff X
Lebensmittel X
Kran X
Werft X
Fäkalienentsorgung X
Rampe / Slip X
Fähre / Bus / Bahn X
Fahrradverleih
Internetzugang

Kontakt

Telefon: +46(0)702-79 01 30

NV. Landgangslotse

Berichte / Kommentare

Die Westseite des Hafen wird durch die Kommune betrieben, im Ostteil gibt es einen privaten Betreiber. Die landseiten Plätze mit Fingerstegen am äußeren Weststeg sind fest vergeben, hier also nur eingeschränkte Liegemöglichkeit für Gäste. Auf der Ostseite auch Wasser und Strom an den Stegen, Tankabsaugung am Ponton bei äußeren Steg. Fingersteg-Liegplätze mit grünen Schildern können genutzt werden. (Stand: Juli 2019)
Share.

Ergänzung / Berichtigung

Senden Sie uns eine E-Mail, wenn Sie eine Ergänzung oder eine Berichtigung zu diesem Hafen haben. Wir und andere Sportschiffer freuen uns über jeden Beitrag, durch den die Qualität und die Aktualität des NV. Hafenlotsen und des NV. Landgangslotsen erhöht werden können. Änderungen werden auf www.nv-pedia.de veröffentlicht, nachdem sie von uns redaktionell geprüft wurden. Denn auf nautische Informationen muss man sich verlassen können. Das ist unsere Firmenphilosophie - Kompetenz aus Arnis.

Diskussion zu S11/1- Almösund