Hafenplan – S24/1 – Skåre

Hafenübersicht

Kurzbeschreibung

Ein für die Küste Schonens (Skåne) sehr typischer Fischerei- und Kleinboothafen.

NV. Hafenlotse

Hafenplan

Liegeplätze

Hier sind nur wenig Gästeplätze. Entweder liegt man auf der Innenseite der östlichen Außenmole oder auf freien Plätzen, die grün beschildert sind. Die Wassertiefe im Hafen beträgt ca. 2m.

Navigation

Die Ansteuerung des befeuerten Hafens sollte von Ortsunkundigen nur tagsüber erfolgen, da die Küste von Stavtensudde, bis tief in die Kampingbucht hinein, flach und unrein ist.

Die Ansteuerung erfolgt von Süden im weißen Sektor über eine 600m lange, bezeichnete Rinne, die mit einem Tiefgang bis zu 1,7m befahren werden kann.

Starker auflandiger Wind kann die Ansteuerung recht schwierig oder sogar (bei entsprechendem Seegang) unmöglich machen.

Gute Landmarken sind die Kirche und die Windkraftanlage mit ihrem 80m hohen Turm nordöstlich des Hafens.

Versorgung

Bis auf Brennstoff (bei den Fischern), Frischwasser und einem Lebensmittelbus, der zweimal die Woche kommt, findet man hier keine Versorgungsmöglichkeiten. Die Sanitäranlagen sind recht einfach.

Gute Busverbindung nach Trelleborg.

Service

Toilette X
Dusche X
Wasser X
Müllannahme X
Elektroanschluss X
Brennstoff X
Lebensmittel X
Kran X
Werft
Fäkalienentsorgung
Rampe / Slip X
Fähre / Bus / Bahn X
Fahrradverleih
Internetzugang

Kontakt

Telefon: +46(0)410 / 5 33 77

NV. Landgangslotse

Sehenswertes

Skåre ist ein nettes kleines Fischerdorf, das ursprünglich anmutet. Enge Straßen und Wiesenflächen zum Aufhängen der Fischernetze fallen als angenehme Kontraste ins Auge. Fischerhütten bestimmen das Bild am Hafen, der auch Liegeplatz für einen Rettungskreuzer ist. Rund einen Kilometer nördlich von Skåre steht das größte Windkraftwerk Europas auf einer Anhöhe westlich der E6 in Maglarp. Es handelt sich um einen 1982 erbauten Prototyp, der erst ab 7 m/sek. Wind in Betrieb genommen wird und seine maximale Energieausbeute bei 14 m/sek. Wind erreicht. Fragen zur Windenergienutzung werden in einem Ausstellungsraum gleich nebenan beantwortet.

Die von außen und innen sehenswerte Kirche von Maglarp (zwei Kilometer Richtung Nordosten) stammt aus dem 12. Jahrhundert und ist damit eine der ältesten Backsteinkirchen Skandinaviens. Zwei Kilometer weiter nördlich befinden sich in dem Dorf Skegrie eine Mühle und eine Töpferei. Beide lohnen einen Besuch, wobei die Ausstellungen in der Mühle sonntags zu besichtigen sind.

Direkt an der E6, unmittelbar gegenüber der Kirche von Skegrie, liegt das Hünengrab von Skegrie, ein langer Dolmen mit einer rechteckigen Grabkammer. Das Grab stammt aus der Zeit um 2900 v. Chr.

Östlich des Hafens erinnert neben dem Golfplatz von Trelleborg auf der Landspitze von Stavsten ein Bautastein an den Landgang des flüchtenden Königs Karl XII. im Jahr 1715. Es war ihm gelungen, aus der Gefangenschaft in der Türkei zu fliehen und hier an der Küste zu landen. Der Schiffsfahrt war ein waghalsiger Ritt durch das Osmanische Reich vorausgegangen.

Es gibt in Skåre keine Versorgungsmöglichkeiten – abgesehen von dem Lebensmittelwagen, der zwei mal in der Woche zum Hafen fährt.

Interessante Links

Share.

Ergänzung / Berichtigung

Senden Sie uns eine E-Mail, wenn Sie eine Ergänzung oder eine Berichtigung zu diesem Hafen haben. Wir und andere Sportschiffer freuen uns über jeden Beitrag, durch den die Qualität und die Aktualität des NV. Hafenlotsen und des NV. Landgangslotsen erhöht werden können. Änderungen werden auf www.nv-pedia.de veröffentlicht, nachdem sie von uns redaktionell geprüft wurden. Denn auf nautische Informationen muss man sich verlassen können. Das ist unsere Firmenphilosophie - Kompetenz seit 40 Jahren.

Diskussion zu S24/1 - Skåre