Hafenplan – S18/3 – Oreby Bro

Kurzbeschreibung

Kleines, etwas verfallenes Bollwerk beim Schloss von Orebygård am Nordufer des Sakskøbing Fjords.

NV. Hafenlotse

Hafenplan

Liegeplätze

Ein bis zwei Plätze finden Gäste am Bollwerk (ca. 1,3m Wassertiefe). Im Päckchen sollte man hier nicht liegen, da das enge Fahrwasser direkt am Bollwerk vorbeiführt und bei Starkwinden starker Strom stehen kann.

Navigation

Die Ansteuerung erfolgt direkt vom unbefeuerten Fahrwasser des Sakskøbing-Fjords und ist nur tagsüber empfehlenswert. Außerhalb des Fahrwassers muss man im Bereich des Fjords mit halb verrotteten Pfählen rechnen, die an Sportbooten Schaden anrichten können.

Versorgung

Keine Versorgungsmöglichkeiten oder sanitäre Anlagen am landschaftlich sehr schönen Liegeplatz.

NV. Landgangslotse

Sehenswertes

Den Blick auf das Schloß Orebygård kann man schon vom Wasser aus genießen. Und vom Uferpfad nördlich des Anlegers ist das Renaissancegebäude auf kürzere Entfernung in Augenschein zu nehmen. Ansonsten machen Schilder mit der Aufschrift "Privat" deutlich, was man hier von allzu interessierten Besuchern hält. Außerdem wird nicht gerne gesehen, daß Yachten für längere Zeit an der Brücke von Oreby liegen.

Zwischen Adelssitz und den wenigen Liegeplätzen stehen in 100 Meter Entfernung vom Anleger fünf Gebäude: Zwei Packhäuser, eine Scheune, ein Wohnhaus und der Oreby-Kro.

Im Kro soll es sich vorzüglich speisen lassen. Im Garten des Restaurants mit Fjordblick befindet sich ein Kinderspielplatz.

Die Packhäuser erinnern an eine Zeit, als die Anlegebrücke des Gutes für Sakskøbing besondere Bedeutung hatte, weil der Sakskøbing-Fjord verkrautet war (siehe auch Sakskøbing).

Share.

Ergänzung / Berichtigung

<p>Senden Sie uns eine E-Mail, wenn Sie eine Ergänzung oder eine Berichtigung zu diesem Hafen haben. Wir und andere Sportschiffer freuen sich über jeden Beitrag, durch den sich die Qualität und die Aktualität des NV. Hafenlotsen erhöht. Änderungen werden auf www.nv-pedia.de veröffentlicht, nachdem sie von uns redaktionell geprüft wurden.</p><p align="justify">Denn auf nautische Informationen muss man sich verlassen können. Das ist unsere Firmenphilosophie - Kompetenz seit mehr als 35 Jahren.</p>

Diskussion zu S18/3 - Oreby Bro