Hafenplan – S27/9 – Ejby Havn

Hafenübersicht

Kurzbeschreibung

Kleinboothafen am Ostufer der Bramsnæs Vig.

NV. Hafenlotse

Liegeplätze

Der kleine Hafen ist stark mit einheimischen Booten belegt. Gäste finden hier nur sehr begrenzt Liegemöglichkeiten auf 1-2 m Wassertiefe.

Ankern: In der Bramsnæs Vig gibt es ein Mooringfeld für einheimische Yachten. Hier findet man auch einen geschützten Ankerplatz auf 3 - 4 m Wassertiefe.

Navigation

Die Ansteuerung des Hafens ist Tag und Nacht von der Ansteuerungstonne "Holbæk" (LFl.10s) mit 147° direkt zum Hafen möglich. Freihalten sollte man sich von dem Nordende der Halbinsel Bramsnæs.

Versorgung

Außer recht einfachen Toilettenanlagen gibt es hier keinerlei Einrichtungen.

Service

Toilette X
Dusche
Wasser X
Müllannahme
Elektroanschluss X
Brennstoff X
Lebensmittel X
Kran
Werft
Fäkalienentsorgung
Rampe / Slip X
Fähre / Bus / Bahn X
Fahrradverleih
Internetzugang

Kontakt

Telefon: +45 / 46 40 57 46

NV. Landgangslotse

Sehenswertes

Viel läßt sich über den südlichsten Hafen im Isefjord nicht sagen, obwohl Ejby und die Umgebung schon ein paar Zeilen mehr verdienen als so mancher andere Ort. Die 50 Liegeplätze am Fuße einer sanften Hügellandschaft zählen jedenfalls zu den schönsten in Ise‑ und Roskildefjord. Aber leider passen nur ganz wenige Gastlieger in den kleinen, idyllischen Hafen, der im Besitz einer gastfreundlichen Fischer‑ und Brückengilde ist. Das friedvolle, unkomplizierte Nebeneinander von Fjord‑Fischern und Sportschiffern schafft hier eine besonders angenehme Atmosphäre, in der es keine Rolle spielt, daß auf Komfort verzichtet werden muß. Dafür belasten die Liegegebühren die Bordkasse auch weniger als anderswo. Ist im Hafen kein Platz mehr oder der benötigte Tiefgang doch zu groß, sind die nahen, geschützten Ankerplätze zwischen den Moorings in der Bramsnæs Vig eine hervorragende Alternative zum kleinen Becken. Das so gesparte Hafengeld sollte man im Kro unmittelbar südlich des Hafens ausgeben, der von der Terrasse den Ausblick auf das eigene Boot und die Halbinsel Bramsnæs bietet. Vorbei an den Fischernetzen und ein paar Pferdekoppeln führt ein sich den Hang hochschlängelnder Weg zum zwei Kilometer entfernten Ort, den Ferienhausgebiete von allen Seiten "umzingeln". Diese Gebiete bringen den Vorteil vieler Wandermöglichkeiten mit sich. Außerdem läßt sich von vielen Stellen der Wege zwischen den Ferienhäusern südlich des Hafens die Bramsnæs Bucht überblicken. Ein malerischer Uferweg führt dorthin. Im übrigen ist die Bramsnæs Vig ein klassisches Beibootrevier.
Share.

Ergänzung / Berichtigung

Senden Sie uns eine E-Mail, wenn Sie eine Ergänzung oder eine Berichtigung zu diesem Hafen haben. Wir und andere Sportschiffer freuen sich über jeden Beitrag, durch den sich die Qualität und die Aktualität des NV. Hafenlotsen erhöht. Änderungen werden auf www.nv-pedia.de veröffentlicht, nachdem sie von uns redaktionell geprüft wurden.

Denn auf nautische Informationen muss man sich verlassen können. Das ist unsere Firmenphilosophie - Kompetenz seit mehr als 35 Jahren.

Diskussion zu S27/9 - Ejby Havn