Hafenplan – S21/2 – Ramsö

Kurzbeschreibung

Fischerei- und Sportboothafen mit Gästeplätzen.

NV. Hafenlotse

Liegeplätze

Man liegt an den geschützten Gästeplätzen vor Heckanker. Das Hafenbecken ist klein, deshalb sollte man aus Rücksicht auf die Fischer lange Ankerleinen möglichst vermeiden. Nach Absprache kann man auch an den Fischerbooten festmachen. Die Wassertiefe an den Gästeplätzen beträgt 2 – 3,2 m, hier hat man sehr guten Schutz vor Wind aus allen Richtungen, der Windschutz bei nördlichen Winden ist zwar nicht mehr so gut, aber immer noch akzeptabel.

Navigation

Das Fahrwasser zum Hafen ist nicht befeuert, so dass man über Ortskenntnisse verfügen sollte, wenn man bei Dunkelheit hier einlaufen will. Nördlich und westlich des Hafens gibt es einige Schären mit vorgelagerten Steinen mit Brandung. Entsprechend sorgfältig muss man die Seekarte zu Rate ziehen.

Versorgung

Ramsö wird seit dem 15.Jh. bewohnt. Fischerei und Landwirtschaft waren die Haupterwerbsquellen. Heute findet man hier fast nur Sommergäste. Ramsö liegt in großartiger Natur. Der gut geschütze Hafen ist sehr beliebt, so dass es in den Sommermonaten hier recht eng werden kann. Bootsverbindungen zu den übrigen Koster-Inseln und Strömstadt.

Service

Toilette X
Dusche
Wasser
Müllannahme
Elektroanschluss X
Brennstoff
Lebensmittel
Kran
Werft
Fäkalienentsorgung
Rampe / Slip
Fähre / Bus / Bahn X
Fahrradverleih
Internetzugang

Kontakt

+46(0)526 / 200 11

NV. Landgangslotse

Share.

Ergänzung / Berichtigung

Senden Sie uns eine E-Mail, wenn Sie eine Ergänzung oder eine Berichtigung zu diesem Hafen haben. Wir und andere Sportschiffer freuen uns über jeden Beitrag, durch den die Qualität und die Aktualität des NV. Hafenlotsen und des NV. Landgangslotsen erhöht werden können. Änderungen werden auf www.nv-pedia.de veröffentlicht, nachdem sie von uns redaktionell geprüft wurden. Denn auf nautische Informationen muss man sich verlassen können. Das ist unsere Firmenphilosophie - Kompetenz seit mehr als 30 Jahren.

Diskussion zu S21/2 - Ramsö