Hafenplan – S8/5 – Rörö

Kurzbeschreibung

Fischerei- und Sportboothafen mit Gästeplätzen.

NV. Hafenlotse

Hafenplan

Liegeplätze

Vor Heckanker ganz hinten im Hafen, Wassertiefe 2,5 – 3,5m. Mit Erlaubnis können auch andere Plätze genutzt werden. Der Hafen liegt, außer bei Starkwind aus Südost, sehr geschützt.

Navigation

Der Hafen kann auch nachts angelaufen werden. Vom Fahrwasser im Källö-Fjord muss man Kurs 299° steuern (zwei rote Feuer/ Tagesmarkierungen in Linie). Man muss auf die Flachs nordwestlich der Schäre beim ersten roten Feuer aufpassen. Vor dem Hafen setzt der Strom in der Regel nordwärts mit unter 1 Knoten.

Versorgung

Mit Ausnahme des dicht besiedelten Teils ist Rörö ein Naturreservat. Im westlichen Teil findet man wegen des basischen Gesteins eine interessante Flora mit vielen seltenen Arten. Außerdem gibt es schöne Ausflugs- und Badeplätze. Besonders erwähnt sei dabei die schöne Aussicht von der Anhöhe Monkhuvudet im Norden der Insel. Es gibt eine Fährverbindung mit Hälsö, von wo über Hönö und eine weitere Autofähre Busverbindung mit Göteborg besteht.

Service

Toilette X
Dusche X
Wasser X
Müllannahme X
Elektroanschluss X
Brennstoff X
Lebensmittel X
Kran X
Werft
Fäkalienentsorgung
Rampe / Slip X
Fähre / Bus / Bahn X
Fahrradverleih
Internetzugang

Kontakt

mobil: +46(0)730 / 61 96 61

NV. Landgangslotse

Share.

Ergänzung / Berichtigung

Senden Sie uns eine E-Mail, wenn Sie eine Ergänzung oder eine Berichtigung zu diesem Hafen haben. Wir und andere Sportschiffer freuen uns über jeden Beitrag, durch den die Qualität und die Aktualität des NV. Hafenlotsen und des NV. Landgangslotsen erhöht werden können. Änderungen werden auf www.nv-pedia.de veröffentlicht, nachdem sie von uns redaktionell geprüft wurden. Denn auf nautische Informationen muss man sich verlassen können. Das ist unsere Firmenphilosophie - Kompetenz aus Arnis.

Diskussion zu S8/5 - Rörö