Hafenplan – S9/12C – Glyngøre

Kurzbeschreibung

Beliebter Hafen auf der Ostseite des Salling Sund, der sowohl Sportboote als auch Erwerbsfischerei beheimatet.

NV. Hafenlotse

Hafenplan

Liegeplätze

Der Hafen birgt ca. 100 Liegeplätze. Freie Plätze könenen in Absprache mit dem Hafenmeister benutzt werden.

Navigation

Der Hafen ist zu jeder Tageszeit problemlos anzusteuern. Von Süden kommend sollte man jedoch nicht zu nahe am Leuchtfeuer vorbeifahren, dort sollte man wenigsten 100m Abstand zum Leuchtfeuer einhalten, um von der vorgelagerten Untiefe frei zukommen.

Service

Toilette X
Dusche X
Wasser X
Müllannahme X
Elektroanschluss X
Brennstoff
Lebensmittel X
Kran X
Werft
Fäkalienentsorgung X
Rampe / Slip X
Fähre / Bus / Bahn X
Fahrradverleih X
Internetzugang X

Kontakt

Telefon: +45 / 4082 9125

NV. Landgangslotse

Sehenswertes

Glyngøre liegt in einer typisch dänischen Fjordlandschaft, die von der Handschrift der Eiszeit mit steilen Hängen und Hängen, tiefen Tälern und Feuchtgebieten geprägt ist. Gegenüber von Glyngøre liegt Nykøbing, die größte Stadt auf der Insel Mors. Bis zum Bau der Sallingsundbrücke  herrschte reger Verkehr über die Meerenge. Am Glyngøre Bahnhof endete die Bahnvebindung, Reisende musste zur Querung des Sundes die Fähre benutzen. Heute befindet sich im Bahnhof eine Museum.
Share.

Ergänzung / Berichtigung

Senden Sie uns eine E-Mail, wenn Sie eine Ergänzung oder eine Berichtigung zu diesem Hafen haben. Wir und andere Sportschiffer freuen sich über jeden Beitrag, durch den sich die Qualität und die Aktualität des NV. Hafenlotsen erhöht. Änderungen werden auf www.nv-pedia.de veröffentlicht, nachdem sie von uns redaktionell geprüft wurden.

Denn auf nautische Informationen muss man sich verlassen können. Das ist unsere Firmenphilosophie - Kompetenz seit mehr als 35 Jahren.

Diskussion zu S9/12C - Glyngøre