Hafenplan – S45/4 – Glowe (Königshörn)

Kurzbeschreibung

Sportboothafen in der zentralen Tromper Wiek an der Nordostküste der Insel Rügen.

NV. Hafenlotse

Hafenplan

Liegeplätze

Gäste liegen einlaufend an den ersten beiden Brücken auf ca. 2,7 m Wassertiefe. Die Plätze für die Fischerei sind freizuhalten bzw. mit dem Hafenmeister abzusprechen. Bei Starkwind aus nördlichen Richtungen ist ein Einlaufen für Yachten nicht zu empfehlen.

Navigation

Die nach Westen geöffnete Hafeneinfahrt ist befeuert. Nördlich, westlich und südlich der Hafeneinfahrt liegen große Steine auf 2 - 3m Wassertiefe.

Bei Starkwind aus nördlichen Richtungen ist ein Einlaufen für Yachten nicht zu empfehlen.

Glowe Port ist auf UKW-Kanal 72 erreichbar.

Versorgung

Die Nähe zum Nationalpark Jasmund und zu den Stränden der Tromper Wiek macht den Hafen attraktiv. Ausgedehnte Wanderungen oder Radtouren sind zu empfehlen.

Service

Toilette X
Dusche X
Wasser X
Müllannahme X
Elektroanschluss X
Brennstoff
Lebensmittel X
Kran
Werft
Fäkalienentsorgung X
Rampe / Slip X
Fähre / Bus / Bahn X
Fahrradverleih
Internetzugang X

Kontakt

Telefon: +49(0)38302 / 5 34 45

NV. Landgangslotse

Sehenswertes

Der Wasserwander-Rastplatz Glowe liegt in landschaftlich reizvoller Umgebung am Ostende der "Schaabe", einer Nehrung zwischen den Halbinseln Jasmund und Wittow. Ein traumhafter Badestrand mit sehr feinem Sand erstreckt sich entlang der Tromper Wiek. Benannt ist sie nach dem holländischen Admiral Cornelius Tromp, der 1678 als Befehlshaber der brandenburgischen Flotte mit dänischer Unterstützung die Schweden von Rügen vertreiben konnte.

Ausgedehnte Wanderungen oder Radtouren mit reizvollen Wechseln zwischen See- und Boddenseite bieten sich an. Fahrräder können im Ort Glowe geliehen werden. Inmitten eines Naturschutzgebietes liegt der Spyker See. Folgt man dem durch das Gebiet verlaufenden Wanderweg, gelangt man zum Schloss Spyker, das heute als Hotelanlage genutzt wird. Neben dem Hotelbetrieb gibt es hier auch kulturelle Veranstaltungen und einen Skulpturenpark. Im Ortsteil Bobbin ist die 600 Jahre alte Kirche St. Pauli einen Besuch wert. Sie ist die einzige erhaltene Feldsteinkirche auf Rügen.

Im Hafen Glowe ist das Seenotrettungsboot KURT HOFFMANN der DGzRS stationiert.

Interessante Links

Share.

Ergänzung / Berichtigung

Senden Sie uns eine E-Mail, wenn Sie eine Ergänzung oder eine Berichtigung zu diesem Hafen haben. Wir und andere Sportschiffer freuen sich über jeden Beitrag, durch den sich die Qualität und die Aktualität des NV. Hafenlotsen erhöht. Änderungen werden auf www.nv-pedia.de veröffentlicht, nachdem sie von uns redaktionell geprüft wurden. Denn auf nautische Informationen muss man sich verlassen können. Das ist unsere Firmenphilosophie - Kompetenz seit mehr als 30 Jahren.

Diskussion zu S45/4 - Glowe (Königshörn)

1 Kommentar

Kommentare

Bitte tragen Sie hier Ihren Kommentar ein:

Bitte tragen Sie Ihren Namen ein: